jayT - Sänger und Entertainer aus Köln

jayT Entertainer und Sänger aus Köln

Für den in Köln lebenden Sänger gehörte die Musik schon von Kindertagen an zu seiner größten Leidenschaft.

 

Abseits der großen Castingshows eroberte er die Showbühnen in seiner Wahlheimat zuerst im Kleinen. Doch schließlich folgten Auftritte in ganz NRW und anderen deutschen Städten.

 

jayT präsentiert eine gelungene Mischung aus Swing, Pop- und Rockhighlights. Neben authentischen Balladen begeistert er sein Publikum natürlich auch mit Up-Tempo-Songs. Seine Bandbreite umfasst namenhafte Künstler und Bands wie Michael Bublé, Elton John, Take That, Robbie Williams, Spandau Ballet, Snow Patrol, uvm.

 

Sein erstes Soloshowprogramm „A Night of Swing - The Michael Bublé Tribute Show“ ist dem talentierten Sänger wie auf den Leib geschrieben. Mit Charme und Witz führt er sein Publikum durch einen Abend mit mitreißender Musik und puren Emotionen.

In eigener Sache

Zunächst durchlief ich eine eher wenig fokussierte Sängerentwicklung. Wichtig war vor allem die Bühne - alles Weitere würde sich schon geben, so meine Einstellung.

 

Im Laufe des Jahres 2008 kam ich schließlich an einen musikalischen Wendepunkt. Ich begann, mich intensiver mit dem Aspekt des sängerischen Könnens zu beschäftigen. Die Bühnenshows, das Feedback des Publikums, die Energie eines Auftritts - das alles war für mich plötzlich nicht mehr das Wichtigste.

 

Ich wollte mich vielmehr als Sänger finden und vor allem musikalisch weiterentwickeln. Ich begann Gesangsunterricht bei Silvia Vicinelli an der Music Academy Köln zu nehmen. Ich lernte hier, meiner Stimmentwicklung und Gesangstechnik die oberste Priorität einzuräumen.

 

Meine Auftrittsart passte ich meinem inzwischen gereiften Ich ebenso an, wie auch die Auswahl der Musik. Bildlich und im Wortsinne tauschte ich Lederjacke gegen Anzug und Smoking. Zudem entdeckte ich die Schönheit der besonderen Momente und Emotionen, die ich bei meinem Publikum erzeugen konnte.

 

Es kommt mir seitdem nicht mehr darauf an, was ich selbst bei einem Auftritt erlebe oder fühle, sondern einzig darauf, was ich den Zuhörern geben kann.